Repertoire
Hier ein Einblick in unser Repertoire, auf Hörbeispiele musste wir leider verzichten:

Barock, Klassik, Romantik, Moderne
Johann Sebastian Bach: Ach wie flüchtig, ach wie nichtig
Ludwig van Beethoven: Die Himmel rühmen des Ewigen Ehre
Heilge Nacht, o gieße du
Conradin Kreutzer: Das ist der Tag des Herrn (Schäfers Sonntagslied)
Schon die Abendglocken klangen (aus "Das Nachtlager in G.")
Carl Maria v. Weber: Was gleicht wohl auf Erden (Jägerchor aus "Der Freischütz")
Franz Schubert: Du holde Kunst (An die Musik)
Lichtentsprossne, glanzumflossne hehre Göttin (Weihegesang)
Wie schön bist du (Die Nacht)
Felix Mendelssohn-B.: Mit der Freude zieht der Schmerz (Neujahrslied)
Richard Wagner: Steuermann, lass die Wacht (aus "Der fliegende Holländer")
Johann Strauß: Donau, so blau (Walzerfolge aus "An der schönen blauen Donau", textiert und bearbeitet v. F. v. Gernerth) Johannes Brahms: Im Ungarland (Ungarischer Tanz Nr. 6, textiert und bearbeitet v. K. Günth)
In stiller Nacht (Bearb.: Christ)
Leoš Janá?ek: Wenn du mich lieb hast (Wahre Liebe)
Edward Elgar: Klänge der Freude (aus: "Pomp and Circumstance", textiert und bearbeitet v. W.Trapp)
Hugo Herrmann: Sind wir von der Arbeit müde (Unser Wahlspruch 1952)
Reutlinger Komponisten:
Adolf Koch: Wer trinkt hat immer einen Grund
Schon lange singt kein Vogel mehr (Abschied)
Bei uns im schönen Schwabenland (Schönes Schwabenland)
Hansjörg Hummel: Die Gerste sprach zum Hopfen (Premiumbier)

Zum Gruß, zum Abschied
Sind wir von der Arbeit müde (Unser Wahlspruch)
Froh soll unser Lied erklingen (Willkommen)
Grüß Gott mit hellem Klang (Deutscher Sängergruß)
Wir grüßen dich aus tiefstem Herzensgrunde
Harmonie führt uns zusammen
Wir gratuliern und singen es im Chor
Dies ist ein großer Tag
O Lied, du machst den Armen stark
Musik, du heilige Kunst (Festgesang)
Abendglocken klingen leise (Abendfriede)
Die Abendglocken rufen das weite Tal zur Ruh
So einen Abend hab ich bis heute nicht gekannt
Schon lange singt kein Vogel mehr (Abschied)
Abend ward, bald kommt die Nacht
Wie neigt sich mehr und mehr die Nacht (Sonnenuntergang)
Es löscht das Meer die Sonne aus (Schifferlied)
Die Nacht ist von den Bergen gestiegen (Abendfrieden)
Es war, als hätt der Himmel (Mondnacht)
Ihr Freunde all, zu dieser Stund (Should auld acquaintance)
Ist alles, was uns einst verband (Lied der Freundschaft)
Ein Tag voll Glück und Harmonie (Amazing Grace)
Habet Dank, dies Wort euch gilt (Amazing Grace)
Als Freunde kamen wir, als Freunde gehen wir
Wenn Freunde auseinandergehen (Sängerspruch)

Leben und Singen - froh und besinnlich
Am kühlenden Morgen (Das Morgenrot)
Fröhlich verschenkt die Sonne ihr Licht (Lachende Welt)
Ist alles, was uns einst verband (Should auld acquaintance)
Jahre kommen, Jahre ziehen
Jahre kommen und Jahre gehn
Leb dein Leben mit Lachen und Singen (Lebe dein Leben)
Liebe ist ein Sehnen (Liebe ist unendlich)
Warum bist du gekommen (Bajazzo)
Wir wandern gemeinsam durch Jahre und Zeit (Lied - unser Band)
Kanons:
Bona nox
Chalom chaverim
Singen, singen tut man viel zu wenig
Sprechen mehr als hundertzehn auf einmal

Wein, Weib und Gesang
Ach du klarblauer Himmel (Wohin mit der Freud?)
Aus der Traube in die Tonne
Bringt mir doch den Humpen her (Der neue Jahrgang)
Der Nebel steigt, es fällt das Laub (Oktoberlied)
Die Gerste sprach zum Hopfen (Premiumbier)
Ein Bier, das macht den Durst erst schön
Ein herrlich Ding ists (Die lustgen Musikanten)
Ein König ist der Wein
Freunde, die Sonne scheint (Trinklied)
Freunde, nützt die schönen Tage (Trinklied)
Freunde, sagt, was wollt ihr trinken? (Trinklied)
Hab oft im Kreise der Lieben (Frisch gesungen!)
Ich halte ihr die Augen zu
Ich liebte einst ein Mädchen
Jetzt schwingen wir den Hut! Der Wein der war so gut.
Lasst uns beim Wein fröhlich sein (Sängermarsch)
Lipa moja mala, du mein schönes Mädchen
Mich ergreift, ich weiß nicht wie (Tischlied)
O Maidle, du bist mei Morgestern (Werbung)
Ein Bursch und Mägdlein (Süß Liebe liebt den Mai)
Und sitz ich in der Schenke (Entschuldigung)
Vive lamour (aus Dänemark)
Wer hier mit uns will fröhlich sein
Wer trinkt hat immer einen Grund
Wir sind die Könige der Welt
Wir ziehn in die blühende Welt hinaus (In dem Wald)
Wohin ich auch schaue (Weinland)

Schlager und Songs
Ja nach Spanien reisen viele Europäer (Eviva España)
Hoch die Gläser, hoch das Leben (Chianti-Lied)
Melodien zum Verlieben (Folge unvergessener Hits)
Glückliche Reise
Banana Boat Song
Über den Wolken
Moskau
Time to say good bye
Einen Stern, der deinen Namen trägt

Volkslieder
Drei Gäns im Haberstroh
Droben im Oberland (Jägerlied)
Ei du Mädchen vom Lande (Hohenlohe)
Jetzt kommen die lustigen Tage (Sudetenland)
Kein schöner Land in dieser Zeit
Wohlauf, in Gottes schöne Welt (Märkisches Land)
Die Mazurka lockt (Der Tanzbodenkönig)
Hab mein Wagen voll geladen (Niederlande)
Horch, wie übers Wasser hallend (Russland)
Malovana (Tschechoslowakei)
Musik erfüllt die Welt (England)
Pferde zu vieren traben (Tessin)
Schöne, Kleine (Mala moja, Kroatien)

In der Heimat und unterwegs
Alle Tage, die mir Gott wird schenken (Heimatland)
Am Necker, am Necker, do ischt a Jedes gern
Bei uns im schönen Schwabenland (Schönes Schwabenland)
Deine Wälder hör ich rauschen (Ewig liebe Heimat)
Die linden Lüfte sind erwacht (Frühlingsglaube)
Es ist ein armes Wörtchen nur (Heimat)
Grüß mir die Reben, Vater Rhein
Hab oft im Kreise der Lieben (Frisch gesungen)
Ich höre Glocken läuten (Die Heimatglocken)
Ich schreit auf grünen Wegen
In die Ferne muss ich lauschen (Heimat, o Heimat)
Knorrige Eichen, rauschende Riesen (Fröhliches Wandern)
Leute, hört, ich will euch singen (Ein lustiges Leben)
Nach der Heimat kam ich wieder (Die alten Straßen noch)
O Schwabenland, mein Heimatland (Walzerfolge)
Rauschen die Quellen (Heimat)
Still ruht der See
Vertrauert ist die Winterzeit (In die blühende Welt)
Wenn du nur mit mir wanderst (Wanderlied)
Wir wandern gemeinsam durch Jahre und Zeit
Wir wandern heut ins Schwabenland
Wir ziehn in die blühende Welt hinaus (In dem Wald)
Wo auf des Tales schmalem Weg (Heimatlied)
Wos Dörflein traut zu Ende geht
Wohlauf, die Luft geht frisch und rein
Wohlauf, wer baß will wandern
Alte Erzählungen:
Das war das Kloster Grabow
Die Warjag, sie fährt über Meere dahin
Es geht ein Liedchen im Volke (Das Ringlein)
Es war ein König in Thule
Hier, wo das Meer wie Spiegel so glatt (Vineta)
Preisend mit viel schönen Reden

Geistliche Werke
Ach wie flüchtig, ach wie nichtig - Frank / Bach
Alles, was Odem hat, lobe den Herrn (Ps150,5) - Silcher / Lauterbach
Alles Leben strömt aus dir (Ode an Gott) - Tobler
Dona pacem, Domine - Bühler
Du Herr der Welten (Tebje Pojem) - Bortnianski / Scharf
Gnädig und barmherzig (Graduale) - Grell / Christ
Gott ist getreu - Ahle / Göller
Gott nur allein kann Liebe sein - Fischer
Großer Gott, wir loben dich - Sagan / Trapp
Heilig, heilig, heilig (Sanctus) - Schubert
Herr, dein Name bleibt (Herr der Herrlichkeit/Kriestu Tvojemu) - Groll
Herr, deine Güte reicht so weit (Ps 36,6 und 57,11) - Grell
Herr, sei mir Trost - Monk / Settelmeyer
Herr, unser Gott, wie groß bist du (Ps 8) - Schnabel
Herr Gott, dich loben wir - Silcher / Hänßler
Herr Gott, du bist unsre Zuflucht (Ps 90,1+2) - Parlow
Hoch tut euch auf (Ps 24) - Gluck / Christ
Ich bete an die Macht der Liebe - Bortnianski / Rische
Ich falte still die Hände - Rudnick
Komm, Herr, segne uns - Trautwein / Rams
O Herr, welch ein Morgen (My Lord, what a morning) - Spiritual / Groll
Vater unser - Schweitzer / Lang
Wenn ich ein Glöcklein wär - Engelhart / Bühler

Trauergesänge
Christus der ist mein Leben - Vulpius
Der Mensch lebt und bestehet (Motette) - Nägeli
Herr, erhöre unser Flehen - Lauterbach
Herr, sei mir Trost - Monk / Settelmeyer
Ich falte still die Hände - Rudnick
Ich hatt einen Kameraden (Der gute Kamerad) - Silcher
Jetzt singt der Tod - Edler
Näher, mein Gott, zu dir - Mason / Hänßler
Pilger auf Erden (Grablied) - Schubert / Cornelius
Selig sind die Toten (Offb 14, 13) - Becker
Still ruht dein Herz - Koehler
Stumm schläft der Sänger (Schottischer Bardenchor) - Silcher
Über den Sternen wohnet Gottes Friede (Grabgesang) - Flemming
Wir beten still an deiner Gruft (Vor dem Grabe) - Edler
Wohin soll ich mich wenden (D. Messe, Zum Eingang) - Schubert

Weihnachtslieder
Andachtvolle Weihestunde (Weihnacht ist heut) - Sonnet
Schlafe, schlafe, holder Knabe (Bajuschki-baju) - Wind
Es ist ein Ros entsprungen - 15. Jh. / Ruppel
Es blüht eine Rose (Christrose) - Stolz / Grieshaber
Es waren Hirten zu Bethlehem - Palmer, Silcher / Dahmen
Freut euch, ihr lieben Christen - Schröder
Friede, Friede (Weihnachtsfriede) - Zybal
Heilige Nacht - Reichardt / Christ
Ich lag in tiefer Todesnacht - Eccard
Kindelein zart, von guter Art - Norddt., um 1860 / Göller
Leise rieselt der Schnee - Ebel / Koenig
Mir ist mein Herz so fröhlich - Falk / Dahmen
O du fröhliche / Gloria - sizilianisch / Bühler
O hehre Nacht, o feierliche Stunde (Weihnachts-Gesang) - Bühler
Seht diesen Stern (Sternenschein) - Burkhardt
Stille Nacht / Ehre sei Gott in der Höhe - Gruber / Lingerhand
Vom Himmel hoch, da komm ich her - Luther / Eccard
Von all den tausend Klängen - Nagel
Weihnachtsglocken klingen - Falk / Dahmen
Wenn der erste Schnee (Alle Sterne glänzen heut) - Pappert
Winternächtges Schweigen - Sonnet
Wo send eigentlich dia Bredla (Merry Christmas) - Trad. / Göller

Zusammen mit Kinder- , Frauen- oder Jugendchor
Geh aus mein Herz und suche Freud
Großer Gott, wir loben dich
Hell erklingt mein Lied
Kein schöner Land in dieser Zeit
Komm, Herr, segne uns
Sing dein Lied / Singing all together