Archiv [2014] [2013] [2012] [2011] [2010] [2009] [2008] [2007]
Musikalisches Ergebnis des 3. Rommelsbacher Ferienprogramms
19.09. & 27.09.2009


Das 3. Rommelsbacher Ferienprogramm und die Rommelsbacher Spatzen präsentieren ihr musikalisches Ergebnis am Samstag, 19.9., 16:00 Uhr in der Festhalle und am Sonntag, 27.9. 13:15 Uhr am Kultursonntag in Rappertshofen: Tuishi Pamoja (sprich: tuischi pamodscha) ist Swahili und bedeutet: "Wir wollen zusammen leben" - ein Beschluss von Giraffen und Zebras nach Vermittlung der pfiffigen Erdmännchen. Zunächst waren Streifen doof, Punkte inakzeptabel, Kontakte undenkbar, aber dann…..?

Freuen Sie sich auf ein temporeiches Spiel (ca. 45 Min) mit tollen Songs (Martin Schulte) und fetziger Begleitung. Dieses Stück wurde in der letzten Ferienwoche von 34 Kindern mit 5 Mitarbeitern unter der Leitung von Edelgard Erdmann erarbeitet. Die Räume der Bibliothek waren unser "Zuhause". Hier wurde gemalt (Bühnenbild: Berya Inci und Wiebke Schill), gesungen, getanzt, gespielt (Ronja Winter und Carolin Raiser) gevespert (Obst-, Kuchen- und Brezelspenden von Eltern), getrommelt (Max Luckert u.a.), getrunken (Getränkewart: Dominik Hack), bis dann am Freitag - perfekt geschminkt von Barbara Weller mit Helferinnen und kostümiert (Kostüme:Matthäus-Beger-Schule und B.Weller) eine erste "Hauptprobe" stattfand. Mit Annette Erdmann am Klavier und der kreativ-chaotischen Trommelgruppe klang unser Gesang schon richtig "savannenmäßig".

Das Ferienprogramm startete jeden Tag 9:00Uhr und endete nach dem Mittagessen 13:00 Uhr. Diesmal hatten sich auch 12 Kinder über das Ferienprogramm sun&aktion angemeldet. Unser Tipp für 2010: Halten Sie die letzte Sommerferienwoche für Ihre Grundschüler (incl. zukünftige Erstklässler und jetzige 4.-Klässler) frei! Das Ferienprogramm des Sängerkranzes ist klasse!
Chorfestival in Heilbronn- 10000 Stimmen und Jugendchorcamp- Wir waren dabei!
10.07. - 12.07.2009


Vom 10.-12.Juli waren wir, 6 Jugendliche vom Sängerkranz Rommelsbach, mit unseren Chorleiterinnen Maren und Edelgard beim Jugendchorcamp des Schwäbischen Chorverbandes. Zur gleichen Zeit war auch das "Neckarvergnügen" mit Drachenbootregatta, Entenrennen, Fackelschwimmen am Abend und anschließendem Feuerwerk, Musikbühnen (zum Mitgrölen und Abtanzen) und vielen Ständen, wo wir mittags und abends gegessen haben, da es in der Dammrealschule, in der wir geschlafen haben, nur Frühstück gab. Zum Sängerfest gehörten natürlich auch viele Open-Air- Bühnen, die auf der Neckarinsel und in der ganzen Innenstadt verteilt waren. Überall konnte man Chören zuhören.

Am Samstag war für uns Singen angesagt im Workshop: Groove im Chor. In einer kleinen Pause stärkten wir uns kräftig für den zweiten dreistündigen Workshop: Popchor a cappella. Ab 22:00 Uhr wurde auf einer Neckarbühne die Soundtrack-Symphony aufgeführt, die uns alle sehr begeistert hat.

Am Sonntagmorgen war der Gottesdienst in der riesigen Kilianskirche reichlich besucht. Unser Auftritt - zusammen mit den jüngeren Ten*Ups und den Spatzen auf der Hafenmarktbühne um 13:00 Uhr ist uns gut gelungen. Das Publikum war sehr begeistert. Für uns gab es noch eine kleine Überraschung: Bei "Gute Nachricht" hat der Jugendchorcampleiter, Andreas, uns spontan und perfekt begleitet. Das hat uns sehr gefreut. Es war ein gelungenes Wochenende und wir werden es noch lange in Erinnerung behalten.

Viele liebe Grüße von Melanie Kern und Nadja Marx
Weitere Bilder und Berichte gibts nach den Ferien.
Musical "Casting"
28.03.2009


Zum zweiten Mal, nun mit neuen Schauspielern, brachten die Rommelsbacher Ten*Ups vom Sängerkranz am Samstag, 28.3.2009, 18:00Uhr das Musical „Casting“ von Mathias Siebert auf die Bühne. Lobster, ein Fabrikantensohn, bekommt Geld von seinem Vater, um ein Musical hochzuziehen. Er hat keine Ahnung von dem Genre, annonciert aber in der Zeitung und – die Show beginnt. Es kommen die verschiedensten Typen zum Casting – es entsteht .....??? Eine heitere Show mit tollen Songs, Tänzen und einer phantasievollen Geschichte bereitete den Zuschauern einen kurzweiligen Abend in der Rommelsbacher Festhalle, Tannheimer Straße.

Begleitet wurde der junge Chor von der Musikschulband: feet of pulse mit ihrem Leiter Frank Hüther und von Sarah Obergfell am Klavier. Die Leitung hatte Ann-Magritt Erdmann, unterstützt von Maren Marx und Edelgard Erdmann.

Den zahlreich erschienenen Zuschauern möchten wir für ihr kommen un ihre Spenden herzlich danken!
Kinder- und Jugendchorfreizeit
23.-25.01.2009


43 Ten*Ups und Spatzen erlebten vom 23.-25.1-2009 ein spannendes und erfolgreiches Wochenende in der Jugendherberge Bad Urach. Spannend waren vor allem die Nachtwanderung und die Schatzsuche mit Niels und Annette für die Spatzen. Erfolgreich verliefen die Proben für unser Musical im März: Casting. Einige Solostimmen sind bald reif für einen Fernsehauftritt. Geschminkt, verkleidet und "gepost" wurde dafür schon mal am "Star"-Abend. Künstlerische Fertigkeiten wurden auch beim Gestalten der T-Shirts mit Stoffmalfarben (von Erika Mergner) gezeigt.Ein fröhliches Miteinander von 1.-8.-Klässlern in einer super Juhe mit sehr freundlichen Herbergsverwaltern und leckerem Essen liegt hinter uns - für freuen uns schon aufs nächste Mal!


Ordentliche Generalversammlung des Sängerkranz Rommelsbach 1897 e.V.
24.01.2009


Wieder konnte der 1. Vorsitzende Peter Gagg bei der ordentlichen Generalversammlung am 24. Januar im Kleintierzüchterheim in Rommelsbach auf ein ereignisreiches Jahr 2008 zurückblicken. Besonders hob Gagg die musikalische Untermalung der am 31.05. stattfindenden Eröffnung der Bundesbeiratssitzung in Reutlingen hervor. Hierbei präsentierte sich der Männerchor, unter der Leitung von Axel Göller, von seiner besten Seite. Auch die Kameradschaftspflege kam in 2008 nicht zu kurz. Vom 20.-22. Juni gastierten 35 Sangesfreunde der "Amicitia" aus Hamburg beim Sängerkranz. Ein weiterer wichtiger Punkt, so Gagg, sei es um den Fortbestand des Vereines.Für die Bestandserhaltung des Vereines war es mit Sicherheit sehr wichtig etwas für die ausscheidenden Jugendlichen sowie Frauen anzubieten. Daher wurde im Juni der Junge Chor wieder ins Leben gerufen.

Nach der Totenehrung für Fritz Knecht, Helmut Trost, Willi Reichert, Hans Keller, Walter Regul, Heinz Winkler, Erich Müller, Gottlob Nonnenmacher und dem Rechenschaftsbericht des 1. Vorsitzenden Peter Gagg standen die Berichte des Schriftführers Franz Wörz, des Haupt-Kassier Werner Wandel, des Sänger-Kassier Lars Junger, des Männerchorleiters Axel Göller, der Chorleiterin des Kinder- Jugendchors Edelgard Erdmann (Vertreten durch Niels Erdmann betr. Probewochenende der Kinder) sowie des Jugendchorbetreuers Niels Erdmann auf dem Programm. Alle Berichte wurden ohne Einwände von der Versammlung angenommen. Chorleiter Johannes Pflüger vom Jungen Chor konnte wegen Krankheit nicht anwesend sein.

Derzeit umfasst der Verein 195 Mitglieder. Davon 53 aktive Sänger im Männerchor, 16 Sängerinnen im Jungen Chor, 20 Jugendliche bei den TEN* Ups, 35 Kinder bei den Spatzen, sowie 18 Kinder im Erstklässlerkooperationschor, den Schnuppen.

In 2008 hatte der Männerchor 37 Singstunden abgehalten, sowie 13 öffentliche Auftritte zu verzeichnen. 16 Sänger wurden für pünktlichen Singstundenbesuch ausgezeichnet. Für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielt Helmut Kühnlein die silberne Vereinsnadel.

Vorausschauend für das Jahr 2009 werden die wichtigsten Termine des Männerchores die Matinee am 22.3, der Ausflug nach Dresden am 11.-14.06, sowie der Rommelsbacher Herbst am 19.-20.09 sein. Musikalischer Höhepunkt wird die Teilnahme zum Vorwettbewerb vom Chorverband Ludwig Uhland am 26.09 und darauf folgend, der Regionalchorwettbewerb vom Schwäbischen Chorverband am 17.10 sein. Der Junge Chor hat mit dem Musicalprojekt begonnen, bei der die Aufführung am 10.10 geplant ist. Bei den Kindern findet am 28.3 die Aufführung des Musicals "Casting" statt. Vom 10.-12.7 ist die Teilnahme am Chorfestival des Schwäbischen Chorverbandes in Heilbronn geplant. In den Ferien wird wieder ein Ferienprogramm stattfinden, bei dem das Musical "Tuishi Pamoja" einstudiert und zum Auftakt beim Rommelsbacher Herbst, aufgeführt werden soll.

Bei den anschließenden Wahlen wurden Werner Betzitza als 2. Vorsitzender, Werner Wandel als Kassier, die beratenden Ausschussmitglieder Lars Junger, Stefan Seeger, Theo Tröster und Klaus von Seltmann in ihren Ämtern bestätigt.

Aufgrund der steigenden Kosten wurde eine Beitragsanpassung vereinbart. Alle Mitglieder werden darüber schriftlich informiert.

Der 1. Vorsitzende Herr Gagg bedankte sich zum Schluss bei allen für die gute Zusammenarbeit des vergangenen Jahres, bevor die Versammlung mit einigen Heimat- und Abendliedern endete.