17.&18.9.2016
Rommelsbacher Herbst
17.07.2016
Konzert Chorleiter-Jubiläum

10.04.2016
Matinée 2016
Jahresprohramm 2016
Ab sofort steht das neue Jahresprogramm fest.
Jahresabschlussfeier
12.12.2015

Herbstfest der Eintracht Degerschlacht mit "No Limit"
21.11.2015

Der Junge Chor No Limit wird als Gastchor beim Herbstfest der Eintracht Degerschlacht mitwirken und eine bunte Mischung aus schmissigen Schlagern und modernen Popsongs singen.

Das Herbstkonzert findet am 21.11.2015 von 19.30 Uhr bis 22.30Uhr in der Auchterthalle in Degerschlacht statt. Link zur Homepage der Eintracht Degerschlacht: http://www.eintracht-degerschlacht.de
Carl-Friedrich-Zelter Chorwettbewerb in Göppingen
17. & 18.10.2015

Der Männerchor hat sich mit der Teilnahme am Carl-Friedrich-Zelter-Chorwettbewerb in Göppingen einer besonderen Herausforderung gestellt.
Der Chor und seine Fans trafen sich am Samstag 17.Oktober um 12 Uhr an der Festhalle und machten sich mit dem Bus auf den Weg nach Göppingen. Dort an der Stadthalle angekommen, erwartete uns eine Kulisse, fast so, wie bei bekannten Singwettbewerben beim Fernsehen . 3 Juroren, ein Chor und viele Zuhörer. Alle mitwirkenden Chöre hatten sich hervorragend auf diesen Wettbewerb vorbereitet, so dass man tolle Chorvorträge von Kinder-, Jugend-, Gemischten- und Männer-Chören genießen konnte. Der Ablauf dieser Veranstaltung war sehr gut vom Schwäbischen Chorverband organisiert und nach 2 vorausgegangenen Sing-Blöcken wurden wir zu einem nahegelegenen Proberaum zum Einsingen begleitet. Nach kurzem Warten hinter der Bühne wurde es dann ernst, und bei dem ein oder anderen Sänger wurde die Nervosität sichtlich bemerkbar. Nach gekonnter Aufstellung auf der Bühne waren wir für unsere 3 ausgewählten Liedvorträge "Ein Stern, der deinen Namen trägt", "Drei Gäns im Haberstroh" und "Suliko" bereit. Nur einer der drei Juroren hatte sich verspätet, so dass der Moderator zur Überbrückung kurzerhand den Kanon "Dona nobis pacem" anstimmte. Mittlerweile war auch die Jury wieder komplett und wir konnten mit unseren Vorträgen beginnen. Mit großem Applaus bestätigte das Publikum unsere Leistung und so konnten wir erleichtert von der Bühne. Im Anschluss verfolgten wir noch 2 weitere Chöre mit ihren Vorträgen. Dann machten wir uns in eine nahe gelegene Gaststätte auf, um uns in geselliger Runde zu stärken. Danach ging des zur Urkundenverleihung in die Stadthalle zurück. Unser Chorleiter Axel Göller erhielt von dem Jury-Mitglied Tilmann Heiland eine detaillierte Bewertung über die dargebotene Leistung.


Bei der Urkundenverleihung bestätigten die 3 Juroren allen Chören ein hohes Niveau. Der Männerchor erhielt eine Urkunde mit dem Prädikat "Mit gutem Erfolg teilgenommen". Zufrieden und mit neuen Erkenntnissen traten wir die Rückfahrt an und erreichten um 21 Uhr Rommelsbach. Am Sonntag fand in Göppingen der 2. Teil des Chorwettbewerbs statt, bei dem sich weitere 8 Chöre der Jury stellten.

Bei der Preisverleihung am Sonntag Mittag wurden die Preisträger der Förderpreise bekannt gegeben. Da wir für uns keine Chance auf einen Förderpreis sahen war auch niemand zu der Preisverleihung anwesend. Sehr überrascht war unser Chorleiter, als er Post erhielt. Es war ein Schreiben des Schwäbischen Chorverbandes. Darin wurde uns mitgeteilt, dass wir einen Förderpreis für das beste präsentierte Volkslied erhalten. Mit dem Lied "Drei Gäns im Haberstroh" haben wir die Jury voll überzeugen können. Der Förderpreis ist ein Gutschein über 200 € beim Carus-Verlag.
15. Matinee des SKR
15.03.2015

Nach dem Mitwirken des Männerchores beim Gottesdienst in der Martin-Luther Kirche am vergangenen Sonntag, wurden im Rahmen einer feierlichen Matinee im Gemeindehaus, 12 Mitglieder des Sängerkranzes für ihre langjährige Vereinstreue geehrt.

v.l. Vorstand Martin Tröster, Karl Dvornicki, Verwaltungsbürgermeister Robert Hahn, Werner Wandel, Andreas Allmendinger, Vorstand Herbert Trost, Silke Allmendinger, Lars Junger, Willi Raiser, Sabine Schur, Marc Maier, Fritz Braun, Melanie Ecklmeier, Edwin Raiser, Walter Thumm, Theo Tröster, Werner Betzitza, Siegfried Kaiser.

Im einzelnen waren dies:
Fritz Braun - Karl Dvornicki - Edwin Raiser 60 Jahre, Siegfried Kaiser - Walter Thumm 50 Jahre, Marc Maier 30 Jahre, Lars Junger - Carolin Lippok - Werner Wandel 25 Jahre, Andreas Allmendinger 20 Jahre, Silke Allmendinger sowie Sabine Schur für 10 Jahre.

Im Anschluss der Ehrungen, die durch die Vorstände Martin Tröster und Herbert Trost vom Sängerkranz durchgeführt wurden, verlieh Verwaltungsbürgermeister Robert Hahn Werner Betzitza die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg. Zudem wurde Willi Raiser für langjähriges ehrenamtliches Engagement mit der Friedrich-List-Medaille der Stadt Reutlingen ausgezeichnet.

Musikalisch umrahmt wurde das Programm mit dem Männerchor unter der Leitung von Axel Göller sowie dem Jungen Chor unter der Leitung von Sarah Obergfell. Der sonnige Vormittag endete mit einem reichhaltigem, leckeren Büfett und netten Gesprächen.

Der Sängerkranz Rommelsbach bedankt sich auf diesem Wege nochmals bei allen Jubilaren, Helfern und Mitwirkenden der Matinee sowie allen Spendern für die Verbundenheit. FW.